Zukunftstrends

Trends und Must-Haves in der Webentwicklung

User-Experience, Responsive Design und mobile First, Infinite- und Parallax-Scrolling: Das Jahr 2017 steht im Zeichen einiger spannender Entwicklungen, die neue Perspektiven im Online Marketing versprechen. Einige davon sind bereits etabliert, andere kommen gerade erst groß raus. Wir stellen die wichtigsten Trends vor, die Online-Kampagnen das gewisse Etwas verleihen, dem niemand widerstehen kann.

Social Media durchdringt die Gesellschaft

Zukunft gestalten in einer digitalisierten Welt

Die Digitalisierung der Welt um uns herum schreitet unaufhörlich fort. Das betrifft die Arbeitswelt genauso wie das Privatleben. Damit Schritt zu halten und bestenfalls davon zu profitieren, ist die Herausforderung der nächsten Dekade.

Zielgrupenanalyse im Webdesign

Webseiten richtig nach der Zielgruppe ausrichten

Die Gestaltung einer eigenen privaten oder geschäftlichen Webseite kann nicht aus dem Stehgreif erfolgen, ohne dabei Einbußen in vielerlei Hinsicht zu verzeichnen. Die Tage, an denen eine adäquate Online-Präsenz lediglich eine nette Option darstellte, gehören längst der digitalen Vergangenheit an. Mittlerweile stellt sich die Frage nach dem Ob schon gar nicht mehr – eine Webseite gehört zum absoluten Standard, sofern man in der rasant voranschreitenden Internetwelt bestehen möchte. Mittlerweile ist dieser Standard aber keineswegs mehr mit amateurhaftem Auftreten gleichzusetzen: Längst hat sich ein hohes Qualitätsniveau in den eigenen Webpräsenzen etabliert, an welches man seinen ganz persönlichen Auftritt anpassen sollte.

Mehr rausholen

Tipps zur Optimierung der Conversion Rate

Alle Tipps zur Bewerbung Ihrer Webseite und der Traffic-Generierung wurden berücksichtigt und siehe da – es funktioniert, der Traffic steigt. Wer an diesem Punkt angekommen ist, merkt häufig, dass aber alles andere unverändert bleibt: keine Steigerung der Conversions, keine weiteren Verkäufe, kein Umsatzwachstum. Was läuft hier schief? Wir geben Tipps, genau an diesem Punkt effektiv anzusetzen. Die Rede ist von der Conversion Rate Optimization (CRO).

Optimierungspotenzial identifizieren und nutzen

Website-Check: Das volle Potenzial aus einer Webseite schöpfen

Heutzutage ist der Internetauftritt die Visitenkarte und das Aushängeschild Nummer 1 für Unternehmen. Denn wer bei der Suche im Internet nicht entdeckt wird oder keinen guten Eindruck hinterlässt, verliert schnell Kunden oder beraubt sich selber der Chance, Umsatz zu generieren. Nutzen Sie Ihr volles Potenzial? Wir geben Ihnen eine Checkliste an die Hand, damit Sie überprüfen können, ob für Ihre Webseite noch Optimierungsmöglichkeiten bestehen.

Verbessertes Userinterface

Neuer Look für Google AdWords

Ende März verkündete Google, dass die AdWords-Benutzeroberfläche eine deutliche Auffrischung erhält. Dies ist aufgrund der digitalen Entwicklungen auch notwendig. Mit dem AdWords-Redesign sollen angebotene Features zukünftig leichter gehandhabt werden können und übersichtlicher werden. Da AdWords heutzutage auch über verschiedene Endgeräte benutzt wird, erfolgt die Auslieferung und Darstellung der Inhalte zukünftig individuell und einheitlich für das jeweilige Format.

Großen Effekt mit wenig Einsatz erzielen

Die wichtigsten AdWords-Optimierungen in wenigen Schritten

Sie verfolgen eine AdWords-Kampagne und sind auf der Suche nach den besten Optimierungsmethoden? Ob nun allseits bekannte Best Practices oder lieber unkonventionelles, innovatives Vorgehen - grundsätzlich gibt es zahlreiche Möglichkeiten wie Sie Ihre AdWords-Kampagne weiter nach vorne bringen können. Zu beachten sind nun zudem die Änderungen von Google in der Darstellung seiner AdWords-Anzeigen.

Reputationsmanagement

Social Media gekonnt für die Reputation einsetzen

Ein Großteil der Unternehmen nutzt bereits Social-Media-Plattformen für Werbe- und Imagezwecke. Oftmals steht jedoch kein Konzept dahinter, weswegen die erwünschten Resultate ausbleiben. Mit der richtigen Strategie können Social Media jedoch effektiv eingesetzt werden, um die Online-Reputation eines Unternehmens zu stärken.

Responsive wird zur Pflicht

Einfluss mobiler Benutzerfreundlichkeit auf die Online-Reputation

Es ist noch nicht lange her, dass Google einen neuen Suchalgorithmus eingeführt hat, der die mobile Benutzerfreundlichkeit von Webseiten als Rankingfaktor miteinbezieht. Auch auf das Reputationsmanagement wirkt sich diese Neuregelung aus. Um weiterhin in den Suchergebnisse möglichst weit vorne zu erscheinen, sollten Unternehmen ihre Websites deshalb schleunigst auf ihre mobile Tauglichkeit hin überprüfen.

Aktuelles Urteil

EuGH: Google muss Links zu persönlichen Daten löschen

Am Dienstag, den 13. Mai 2014, entschied der Europäische Gerichtshof, dass Google Links zu persönlichen, sensiblen Informationen, auf Antrag hin, aus seiner Ergebnisliste streichen muss. Doch wem steht dieses Recht, das der EuGH von der EU-Datenschutzrichtlinie ableitet, zu?