Reputation Management gewinnt an Relevanz

Studie: Unternehmensreputation hat deutlichen Einfluss auf den Umsatz

In den letzten Jahren hat sich der Begriff "Unternehmensreputation" immer weiter in die Wahrnehmung vieler Unternehmensstrategen geschoben. Durch seine hohe praktische Relevanz ist er heute ein unumgängliches Thema, wenn man über den Firmenumsatz und seine Faktoren spricht. Auch die wissenschaftliche Forschung hat begonnen, sich mit diesem spannenden Konstrukt zu beschäftigen.

Social Media bei Großevents

Deutschland gewinnt die "Social Media Marketing EM 2012“

Seit wenigen Tagen ist die EM in vollem Gange und sorgt für überdurchschnittlich viel Adrenalinausschüttung bei den Fans. Und dieses Mal könnte das Geschehen auf den entscheidenden 7.140 m² Grünfläche noch näher, noch greifbarer sein. Denn im Vergleich zu der letzten EM 2008 hat sich im Bereich der Social Media Einiges getan und Plattformen wie Twitter und Facebook sind ein fast unverzichtbarer Alltagsbestandteil geworden. Die Social Media Instrumente können nun in unmittelbarer Verbindung zu den Geschehnissen im Stadion stehen.

Influencer Marketing

Digitaler Index als Ticket zu Exklusiv-Veranstaltungen

Dass einige Modemarken Prominente bezahlen, um an ihren Modeschauen in der ersten Reihe zu sitzen, ist für viele keine Neuheit, sondern eine alte PR-Taktik, bei welcher nicht Kleider die Leute, sondern vielmehr die Leute ihre Kleider machen sollen. Die Strategie der Entscheidung, wer diese wichtigen Leute in der ersten Reihe aber in Zukunft sein werden, ist grade im Umbruch. Es wird wohl sehr bald nicht mehr ausschließlich um den Status „prominent“ gehen, sondern um die Internetpräsenz des Jeweiligen.

Neue Social Media Studie

Kundenkommunikation: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt

Die Relevanz der sozialen Medien steigt für Unternehmen zusehends. Jedoch sehen viele Konzerne den Kanal der neuen Medien noch als Einbahnstraße und lassen keinen Dialog mit den Kunden zustande kommen. Dies belegt eine aktuelle Studie der amerikanischen Beratungsfirma A.T. Kearney, welche die Facebook-Präsenz der 50 größten internationalen Marken einer genauen Analyse unterzogen hat.

Unternehmen auf Facebook, Twitter und Co. richtig positionieren

Mit Social Media Optimierung den ersten Schritt zur Kundenkommunikation in sozialen Netzwerken wagen

Viele Unternehmen in Deutschland haben bisher den Nutzen von Social Media Marketing noch nicht erkannt. XAVA Media geht mit seinem Angebot zur Social Media Optimierung nun einen entscheidenden Schritt weiter. Es gibt in Deutschland immer noch unzählige Unternehmen, die die auf der Hand liegenden Vorteile eines Firmenauftritts im Social Web verkennen bzw. verkennen wollen. XAVA Media hat es sich zum Ziel gemacht, ihre Skepsis mittels nachhaltigen Erfolges zu beseitigen. Unsere ausgeklügelten Strategien zur Social Media Optimierung sind dazu der Schlüssel.

Politik und Social Media

Social Media als Wahlkampfinstrument in den USA

Der Republikaner Mitt Romney kämpft dieses Jahr für die Präsidentschaftskandidatur in den Vereinigten Staaten von Amerika. Dazu bedient er sich so geschickt wie kaum einer seiner republikanischen Konkurrenten der sozialen Medien, alleine auf Facebook besitzt er 1,3 Millionen Fans. „Eine Facebook-Seite ist wie eine Goldmine an Daten“, so ein Online Stratege der Republikaner. „Das Lager um Romney hat das begriffen.“. Dabei testet Romney vor allem die Reaktionen auf seine Posts und Nachrichten auf Facebook und Twitter um dann seine Statements und Slogans den Stimmungen der lokalen Wähler anzupassen, abgestimmt auf demographische und kulturelle Subgruppen. Diese Strategie wurden am 2. Februar 2012 von Erfolg gekrönt: mit einem klaren Sieg der Vorwahlen im Staat Florida.

Performance Marketing wächst

Studie bestätigt Wachstumstrend im Suchmaschinenmarketing 2011

Efficient Frontier, einer der global vertretenen Dienstleister für Performance-Marketing und Services,  sowie das Tochterunternehmen Context Optional  haben den Global Digital Marketing Performance Report für das letzte Quartal 2011 bekannt gegeben. In dieser Studie wurden langfristige Kundendaten des Anbieters analysiert. Die Studie enthält aussagekräftige Informationen über die Entwicklung der Internetnutzung und des Suchmaschinenmarketing 2011 und prognostiziert auf Basis dieser Daten interessante Trends für 2012.

Einfluss der Online-Reputation

Die Hälfte aller Internetnutzer unterschätzt die Folgen ihrer Tätigkeiten im Netz

Gerade mal jeder Zweite macht sich Gedanken über die Konsequenzen seiner Online-Aktivitäten im Hinblick auf seinen Ruf oder den einer anderen Person. Dabei berichten mittlerweile schon 16 Prozent der deutschen User, dass sie durch die Handlungen anderer im Internet bereits negative Folgen erfahren haben.

Neue Technologie

Über die soziale Suche von Google und deren Bedeutungen für SEO

In den USA ist es bereits da, das neue Sucherlebnis von Google namens „Search, plus Your World“. Die übrigen Länderversionen sollen schon bald folgen. Bald also verknüpft Google auch bei uns in Deutschland die Suchergebnisse eng mit dem konzerneigenen Netzwerk Google Plus. Damit will das Unternehmen eine soziale, persönliche Suchmaschine sein, die nicht nur Inhalte, sondern gleichzeitig auch Menschen und Beziehungen versteht.

Wettbewerbsverzerrung

Google bestraft sich selbst

Man wirft dem Webbrowser Chrome von Google vor, Blog-Postings mit „Follow“-Attribut bezahlt zu haben, um bei den eigenen Suchergebnissen auf Platz 1 zu ranken. Matt Cutts, der PR-Beauftragte von Google, hat aus diesem Grunde das Pagerank von Chrome herabgestuft. Die Spielregeln gelten für alle, auch für die eigenen Seiten von Google. Peinlich ist nur, dass dies in den eigenen Reihen passiert ist. Immerhin ist der Fall ein Paradebeispiel dafür, dass Webspam-Teams von Google vor nichts halt machen, was der Suchmaschine wiederum mehr Glaubwürdigkeit bringt.