Neuen Domainendungen

Firmennamen als TLD-Domain

Fortschritt passiert kontinuierlich. Das Internet ist unser wandelbarstes Kommunikationsmedium. Heutige Regelungen können binnen kürzester Zeit sich um die eigene Achse drehen und als veraltet gelten. Der virtuelle Fortschritt ist nicht aufzuhalten und der Fortschritt geschieht jetzt. 26 Jahre Zeit brauchte die Medienwelt, um eine gravierende Neuigkeit in Sachen Top-Level Domain zu liefern. Vor 26 Jahren wurde das Kürzel .com für Kommerz eingeführt. Von nun an können kommerzielle Unternehmen auf dieses Kürzel verzichten und stellvertretend ihren eigenen Firmennamen beantragen.

Heute wurde ein wichtiger Baustein gelegt damit das Internet sich dem Unternehmen anpassen kann und nicht umgekehrt. Firmen haben von nun an die Möglichkeit eine URL-Endung mit ihrem Firmennamen zu erwerben. Die internationale Verwaltungsorganisation für Internetdomains ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) fasste heute in Singapur den Entschluss, dass Unternehmen von nun an eine eigene URL-Endung haben dürfen. Diese Regelung gilt ausschließlich für Firmen und Organisationen, für Privatpersonen gilt es hingegen nicht.

Der eigene Top-Level Domain – Eine Frage des Preises

Individuelle Top-Level Domains haben ihren Preis. Um den eigenen Firmennamen hinter dem Punkt zu sehen, bedarf es einen sechsstelligen Betrag. 185.000 US Dollar kostet allein der Antrag den Großkonzerne aufbringen müssen, um in den Genuß zu kommen ihren Firmennamen in der URL-Endung vorzufinden. Die ersten Anträge können zwischen dem 12. Januar bis zum 12. April 2012 eingereicht werden und werden bis zum November 2012 ausführlich geprüft.

Innovationen – Nutzen vs. Verwirrungschaos

Große Konzernnamen werden wir nun zukünftig statt dem üblichen .com eintippen können. Für die Konzerne wird sich diese teure Investition mit Sicherheit rentieren, uns normal Bürger sicher zunächst irritieren. Aber mit der Zeit werden wir uns an die Erneuerungen gewöhnen, die sich in kürzester Zeit einprägt. Innovationen im World Wide Web – anfangs mit Skepsis beobachtet und zaghaft angewandt, lassen sich aus unserem Alltag nicht wegdenken, da sie diesen erheblich bequemer gestalten. Lassen wir uns überraschen was diese Umstellung bewirkt und uns verblüffen was uns zukünftig der dynamische Markt noch so alles liefert wird.